Coaching | Mediation | Seminare
Suche

Hund und Pferd als Coach

Da die Interaktion zwischen Mensch und Hund oft sehr spannend ist, beziehe ich meinen Rhodesian Ridgeback Chinelo aber auch die Huskyhündin Lilly auch gerne in mein Coaching mit ein. Leider ist mein geliebter RR-Rüde Ayo im Mai 2016 ganz plötzlich auf dem Morgenspaziergang in den Armen meiner Frau gestorben, so dass er nicht mehr in den Coachings mitwirken kann. Anfang Juli 2016 zog dann kurzfristig unser neuer Ridgeback ein, der auf den Namen Chinelo hört und mittlerweile wie sein Vorgänger Ayo sehr zielsicher selbst entscheidet, ob er an einer Coachingsession teilnimmt oder nicht.

Aber egal, ob das Thema eher privater oder beruflicher Natur ist. Und wenn man auch bisher keinen großen Draht zu dieser Spezies Tier hatte – dieses Setting ist eine neue, ungewöhnliche und damit sehr wirksame Alternative für Veränderungsarbeit. Wirksam deswegen, weil nur wirklich Neues und Unbekanntes unser Gehirn in den Stresslevel versetzt, dass Lernen geschehen kann. Dasselbe gilt für meine beiden Araber, die in Türkenfeldl stehen.

Hund und Pferd als Coach: Auch wir sind Rudeltiere

Und warum arbeite/coache ich mit meinem Hund und mit meinen Pferden? Ganz einfach, weil Hunde und noch extremer die Pferde Rudeltiere sind und ein soziales Miteinander brauchen, das auf Vertrauen, Sicherheit und Souveränität gründet. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Hunde und Pferde – wenn gut erzogen und sozialisiert – haben eine sehr ausgeprägte Sozialkompetenz, große Anpassungsfähigkeit und lesen bzw. riechen die Stimmungen des Menschen. Sie sind die idealen Lehrmeister für Kommunikation, Teamwork und Leadership. Hunde und Pferde reagieren ehrlich, schnell und unverstellt auf Körpersprache, den Klang der Stimme und die Klarheit der Mitteilungen.

Damit dies für meine Kunden auch höchstmöglich wirksam wird, unterziehen sich Chinelo, Lilly, die beiden Araber und ich einer permanenten Schulung durch eine qualifizierte Hunde- und Pferdetrainerin.

Hund und Pferd als Coach: Sie bekommen sofort Feedback. Garantiert.

Die Durchführung meines Coachings mit Hund und Pferd richtet sich nach Ihrer persönlichen Zielsetzung. Daraufhin baue ich die praktischen Übungen und Aufgabenstellungen auf, die Sie beide dann zu bewältigen haben. Die Übungen finden in meinem Coachingraum oder im Stall statt. Ziele eines Einzelcoaching mit Hund oder Pferd können sein:

  • Sich der eigenen Wirkungsweise bewusst werden
  • Klarheit und konsequentes Verhalten lernen und anwenden
  • Situativer Umgang mit Nähe und Distanz
  • Situativer Umgang mit eigenen Ängsten und Grenzen

Hund und Pferd als Coach geben Ihnen auf ihre Art immer unmittelbar Feedback. Sie können gleichfalls direkt eine Veränderung Ihres gezeigten Verhaltens ausprobieren und schauen, wie Ihr Begleiter darauf reagiert.  Dieses direkte Spiegeln hilft Ihnen, sehr schnell, Klarheit zu erlangen über

  • Ihre Stärken und Schwächen, Ängste, Sehnsüchten, Fähigkeiten
  • Unbewusste Verhaltensmuster, die sehr schnell entdeckt werden
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Wirkung
  • Führungsqualitäten

Der Transfer des Gelernten in den beruflichen und privaten Alltag findet während und nach den praktischen Übungen mit meinen Hunden und Pferden statt. Und – Sie werden mit sehr viel Spaß lernen. Dafür sorgen meine Tiere und ich. Mit gezielten Interventionen unterstütze ich Sie zudem bei der Integration des Gelernten in Ihren konkreten Alltag. Gerne führe ich das Coaching auch zusammen mit meiner Frau Nicole durch.

Haben Sie Fragen und wollen einen Termin ausmachen? Rufen Sie mich an 08143 | 99 266 76 oder schicken Sie mir eine Mail. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Nachrichten!