Coaching | Mediation | Seminare
Suche

Paarberatung bedeutet nicht Kapitulation sondern Wertschätzung der Beziehung

Sich einer Paarberatung zu stellen bedeutet, die eigene Beziehung sehr ernst zu nehmen und durch diesen Schritt sich und seinem Partner ein gehöriges Maß an Wertschätzung entgegenzubringen. Sich auf eine Paarberatung einzulassen bedeutet weiterhin, dass einem die Partnerschaft wichtig ist und dass man die Herausforderungen, die jede Partnerschaft beinhaltet, annimmt. Auch die Herausforderung, sich einzugestehen, dass man selbst bzw. zu zweit so nicht mehr weiterkommt und Hilfe von außen in Anspruch nimmt. Manchmal kann so ein Eingeständnis schon sehr wohltuend und entlastend auf beide Partner wirken. Mit dieser Entlastung ist bereits der erste Schritt aus der Anspannung heraus getan.

Warum ist Partnerschaft herausfordernd? Warum Paarberatung hilfreich?

Kontakt halten, in Kontakt sein, Nähe zulassen und aushalten und Sexualität zwischen zwei Menschen sind Themen, die tief “in die Intimsphäre” jeder Existenz gehen. Man steht seinem Partner irgendwann buchstäblich nackt gegenüber. Nackt sein bedeutet auch, verletzlich zu sein. Und wer ist schon gerne verletzlich. Verletzlichkeit ist so ein Kindergefühl, das kein Erwachsener gerne wieder in sein Leben zurückholen möchte. Einerseits sind wir autonome, erwachsene Menschen und andererseits verspüren wir den Wunsch nach Symbiose und enger Zugehörigkeit. In diesen Spannungsfeldern entsteht Partnerschaft und, wenn externe Hilfe benötigt wird, auch Paarberatung. Innerhalb der Paarberatung werden diese Gegensätze individuell thematisiert und kommen vielleicht das erste Mal an die Oberfläche. Dazu gehört Mut.

In der Paarberatung geht es um Ihren individuellen Beziehungsstil und darum, wie zwei unterschiedliche Beziehungsstile besser harmonieren können. Klassisches Beispiel hierzu sind der Distanz-Mann und die Nähe-Frau. Der Unterschied fällt vielleicht in der ersten gemeinsamen Zeit nicht auf und schleicht sich erst nach und nach in die Beziehung. Nach der ersten Verliebtheit ist es oft schwer, diese unterschiedlichen Beziehungsstile, die Wertschätzung, die Offenheit und das Vertrauen auch in den normalen Alltag hinüberzuretten, ganz ohne rosa Brille. Um beim oben genannten Beispiel zu bleiben, wie viel Nähe hält der Distanz-Mann aus und wie viel Distanz kann die Nähe-Frau ertragen? Wie weit sind die Partner in der Lage, aufeinander zuzugehen?

Paarberatung

Paarberatung heißt auch: den eigenen Beziehungsstil entdecken

Eine Paarberatung beinhaltet zuallererst, sich selbst und die Muster der eigenen Familie sowie die eigene Beziehungserfahrung in den Mittelpunkt zu stellen. Und dann in einem zweiten Schritt sich gemeinsam anzuschauen, (welche Muster aus den eigenen Familien) was daraus in die heutige Paarbeziehung hineinspielen und wie (etwaige) Lösungen aussehen können. Sie profitieren also mehrfach aus der Paarberatung: Als Mensch, als Partner und natürlich auch in der Partnerschaft. Wenn Sie das Wagnis eingehen…

Themen für eine Paarberatung können sein:

  • Mangelndes Vertrauen zum Partner
  • Man fühlt sich vom anderen nicht verstanden
  • Kaum noch gemeinsame Interessen
  • Probleme in der Sexualität, einer der Partner geht fremd
  • Ein Partner möchte sich gerne Trennen
  • Suchtverhalten eines der beiden Partner
  • Aggression, Streitigkeiten, Eifersucht in der Paarbeziehung

Und täglich grüßt das Murmeltier

Eine Paarberatung mit ein paar gemeinsamen aber auch einzelnen Sitzungen bietet den Vorteil, dass Sie sehr schnell an den Kern Ihrer Konflikte kommen. Dadurch wird der Ursprung und die Zusammenhänge durch die Paarberatung sichtbar. Und was sichtbar ist, erlaubt auch eine lösungsorientierte Bearbeitung.

In Deutschland erleben wir derzeit fast 200.000 Scheidungen im Jahr, davon sind neben den Erwachsenen auch viele minderjährige Kinde betroffen, die eine Last zu tragen haben, da sie nicht ohne ihre Eltern leben können. Auch dieser Umstand ist für viele Erwachsene schon Grund genug für eine Paarberatung, um wenigstens für die Kinder einen guten Weg zu finden, wenn schon die Paarbeziehung zwischen den Erwachsenen nicht klappt.

In diesem Punkt haben es kinderlose Paare leichter, jedoch zeigt sich hier oft die faszinierende Dynamik, dass sich auch bei den neuen Partnern sehr schnell wieder die alten Muster einstellen, die schon ein- oder mehrmals zur Trennung geführt haben. Eine Paarberatung kann hier diese Muster verdeutlichen und damit einen Weg aus ihnen heraus aufzeigen. Somit ist eine Paarberatung auch eine gute Gegenstrategie gegen das „Täglich grüßt das Murmeltier“-Gefühl.

Haben Sie Fragen und wollen einen Termin ausmachen? Rufen Sie mich an 08143 | 99 266 76 oder schicken Sie mir eine Mail. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Nachrichten!