Coaching | Mediation | Seminare
Suche

Wie teuer ist es eigentlich, sich nicht helfen zu lassen…

In den Weihnachtsfeiertagen habe ich einen Artikel gelesen, dass Paare durchschnittlich 6 Jahre zu spät zur Paartherapie oder Paarberatung kommen und dann aus der erwarteten Paarberatung eher eine Trennungsberatung wird. Das betrifft nicht nur Paare, sondern auch normale Themen aus dem täglichen Erleben. Und zwar die Themen, die uns täglich in irgendeiner Form einschränken, das Leben schwer machen und uns Lebendigkeit nehmen. Was Paare davon abhält, ist meistens die Angst davor, dass sich in einer Paartherapie ein Ergebnis zeigt, das nicht gewünscht wird. Auf Einzelmenschen bezogen, können das zum Beispiel kleinere oder größere Ängste sein, was mir als Hundehalter immer wieder begegnet, ist die Angst vor Tieren.

Rechtzeitige Hilfe kann das tägliche Leben erleichtern

In beiden Fällen kann rechtzeitige Hilfe Linderung verschaffen. Um beim Beispiel Hundeangst zu bleiben – die Lebensqualität steigt, wenn man bei einem Spaziergang nicht permanent auf Habacht sein muss. Sondern entspannt die Natur genießt. Bei Paaren – wenn es ein Paar sehr spät schafft, Hilfe zu holen und es nicht mehr gemeinsam weitergeht? Dann steht eine Trennung an. Wenn das Paar verheiratet ist, meist ein kostspieliges Unterfangen. Aufteilung der gemeinsamen Güter, Rechtsanwälte usw. Und das in einer langgepflegten eisigen Stimmung, die nicht auf Kooperation ausgerichtet ist.

Von daher meine Empfehlung: Rechtzeitig handeln. Sich immer wieder fragen, wie geht es mir denn gerade? Was schränkt mich ein? Was möchte ich anders erleben? Und auf Basis der Antworten dann Hilfe suchen. Ob diese Hilfe jetzt ein Therapeut ist (die beißen meistens nicht) oder ein Coach – das bleibt jedem Geschmack selbst überlassen. Wichtig ist – die Chemie muss stimmen. Ist quasi die halbe Miete. Ebenso der spontane Mitnahmeeffekt, wenn man einen Termin vereinbart hat. Schon alleine diese Tatsache hat ein hohes Selbstheilungspotential – ich tu was für mich. Ich bin mir wichtig. Wir sind uns wichtig. Und deshalb holen wir uns externe Unterstützung. Um danach unseren Weg besser und lebendiger alleine bewältigen zu können.

Wenn Sie unsicher sind, welches der richtige Weg für Sie ist? Rufen Sie meine Frau und mich einfach an. Oder mailen uns. Die Antwort auf Ihre Mail und das offene Ohr am Telefon für ca. 15 Minuten ist kostenlos.

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *
Sie können diese HTML-Tags und Attribute <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nützen.