Tag: Leben (Seite 1 von 2)

Wie wirklich ist unsere Wirklichkeit?

Wie wirklich ist unsere Wirklichkeit, mit diesem Thema beschäftigte sich schon Paul Watzlawick, dessen unschlagbares Buch “Anleitung zum Unglücklichsein” ich jedem immer wieder ans Herz legen möchte. Und ja, wir sind zu einem großen Teil diejenigen, die wir uns denken. Mit unserem Gehirn, unserer Wahrnehmung und unserem Fokus können wir weiterlesen…

Können Sie sich Ihren Perfektionismus noch leisten?

Befeuert durch Socialmedia ist Perfektionismus in vielen Bereichen der Standard geworden. Begonnen beim Körperkult, gesundes Essen usw. Und viele folgen diesem Trend mit einem immensen Eifer und Zeitaufwand. Was steckt hinter diesem Hype. Ich sage es mal trocken: Die große Angst, nicht so zu genügen, wie man eigentlich ist. Perfektionismus weiterlesen…

Können Sie noch aufgeben, oder halten Sie verbissen fest?

Können Sie noch von Zielen ablassen, aufgeben, korrigieren – oder halten Sie noch an einem einmal gesetzten Ziel verbissen fest? In unserer heutigen Gesellschaft mit “höher, schneller, weiter”, in der es wichtig ist, zielorientiert, schnell und leistungsbereit zu sein. Passt da noch aufgeben rein oder ist aufgeben verpönt, ein absolutes weiterlesen…

Wie gehe ich mit meinem Leben um oder die Frage andersherum gestellt…

Lebe ich oder werde ich gelebt wäre die Frage anders herum gestellt. Oder aus Architektursicht – bin ich der Architekt meines Lebens oder lasse ich andere an mir “herumbauen”. Vor allem in meinen Profilings fällt mir sofort auf, ob ein Mensch sich eher von außen beeinflussen lässt oder aus sich heraus handelt. Da genügt ein Blick. Schwerer wird es dann im tatsächlichen Leben ……

Gelassenheit?

Lebe ich selbst aus mir heraus? Oder werde ich eher durch meine Umwelt gelebt? Zwei typische Fragen in meiner Persönlichkeitsanalyse, die Aufschluss darauf geben, wo auch Stressoren im alltäglichen Erleben sitzen können. Warum? Wenn ich immer eher darauf reagiere, was von außen auf mich einstürmt, wenn ich versuche, die Anforderungen, die von außen an mich gestellt werden permanent ….

Spass haben

Das Leben kann Spass machen – wenn man es für sich zu lässt. Und das Leben kann noch spassiger werden, wenn wir darauf achten, unsere Bedürfnisse mehr in den Vordergrund zu stellen. Vielleicht getreu der Frage, warum nehmen manchmal seliger als geben ist. Ich habe für mich eine Liste der Dinge erstellt, die ich noch nicht erlebt habe. Und die ich noch gerne ausprobieren würde,….

Live Laugh Love Breathe

“Lebe, lache, liebe – atme” steht auf einem meiner Joga-T-Shirts von OM SHIVA & SHAKTI und an diesen Satz erinnerte ich mich heute nach einem Telefonat mit einer Kundin. Die wie immer auf dem Sprung war, es gab wie immer wichtiges zu tun, die Zeit und alles, was von außen auf sie einprasselte, duldete keinen Aufschub. Den einzigen Aufschub, den sie sich immer wieder zugestand, war …

Leben eben.

Manchmal beschweren sich meine Kunden, dass es turbulent zugeht in ihrem Leben – plötzliche Verluste, plötzliche Trennungen, Unvorhergesehenes. Gefühlsschwankungen, Achterbahnfahrt der Emotionen und Empfindungen. Also keine ersehnte Ruhe und Gleichmässigkeit. Und schauen mich dann an, wenn meine Antwort lakonisch “Leben eben!” lautet. Unsere kleinsten ….

Suche