Warum Orientierung immer wichtig ist

Warum Orientierung immer wichtig ist
Wir Menschen möchten meist wissen, woran wir sind. Ich nenne das Orientierung haben. Woher komme ich? Was kann ich? Wo möchte ich (aus welchen Gründen auch immer) hin? Aus den Antworten ergibt sich dann eine persönliche Orientierung. Und die gibt Sicherheit. Auch das ist ein wichtiger Faktor für uns Lebewesen:…
0

Umgang mit stürmischen Zeiten

Umgang mit stürmischen Zeiten
Ich greife die derzeitige Situation auf, um ein bisschen etwas über den Umgang in stürmischen Zeiten zu schreiben. Vielleicht eines vorneweg: Es ist eine Illusion, dass es im Leben immer gleich friedlich verläuft. Leben bedeutet, sich auf das “Auf und Ab” einzulassen, das einem jeden Tag angeboten wird. Vielleicht sogar…
0

Wie geht es mir mit mir selbst? Eigenwahrnehmung

Wie geht es mir mit mir selbst? Eigenwahrnehmung
Wir Menschen sind darauf dressiert, uns an anderen Menschen auszurichten. Wir schauen, wie es am Anfang den Eltern ging. Wie war der Lehrer in der Schule drauf. Und später – in Beziehung – wie geht es meinem Partner. Das ist zwar für unsere Umwelt ganz angenehm. Aber geht oft zu…
0

Den eigenen Kompass im Leben finden

Den eigenen Kompass im Leben finden
Zugegebenermaßen bin ich bei diesem Thema zwiegespalten. Auf der einen Seite finde ich Ziele wichtig, auf der anderen Seite halten sie mich vom Wesentlichen ab. Weil die Ziele meist in der Zukunft liegen. Und die kann ich nicht vorhersagen. Oder dachten Sie in 2018 an Corona oder den Krieg in…
0

Wie fehlertolerant bin ich zu mir?

Wie fehlertolerant bin ich zu mir?
Viele reden über Fehlerkultur in Organisationen. Kaum jemand aber darüber, wie fehlertolerant ein Mensch zu sich selbst ist. Doch was sind überhaupt Fehler? Fehler sind meistens keine objektiven Fakten, keine Ereignisse, sondern meine Beurteilung von Rückmeldungen auf bestimmtes Handeln oder Nicht-Handeln, das ich an den Tag lege. Das hat, mit…
0

Die Angst vor den notwendigen nächsten Schritten

Die Angst vor den notwendigen nächsten Schritten
Jede Veränderung bedeutet eine Verunsicherung, ob das, was ansteht, auch richtig ist. Es geht oft um die Angst, die notwendigen nächsten Schritte zu tun. Wobei Angst an sich ja nichts Schlimmes, sondern ein normales Gefühl ist. Die uns langsamer werden lässt. Und Optionen hinterfragen lässt. Ohne eine Portion Angst hätte…
0

Entschlossenheit als Lebensprinzip

Entschlossenheit als Lebensprinzip
Vielen Menschen fehlt es an Entschlossenheit, die Dinge anzupacken und zu verändern, die nicht mehr in ihr Leben passen. Sie merken zwar, dass Einiges nicht mehr passt, ja sogar stört. Und sie wissen, dass sie etwas ändern sollten, um zufriedener zu sein. Aber außer Wissen und Klagen kommen sie keinen…
0

Wie frei bin ich denn wirklich?

Wie frei bin ich denn wirklich?
Wie frei bin ich denn wirklich? Eine spannende Frage, der man sich von verschiedenen Seiten nähern kann. Was macht denn überhaupt Freiheit aus?  Für mich ist Freiheit ist die Möglichkeit, das zu tun, was ich will; aus freiem Willen und ohne Zwang. Und natürlich nur, solange ich damit nicht gegen…
0

Flow – oder die Leichtigkeit im Leben

Flow - oder die Leichtigkeit im Leben
Flow oder die Leichtigkeit des Lebens, ein ganz besonderes Gefühl, das dann eintritt, wenn Sie tiefversunken in dem, was Sie aktuell tun, ganz aufgehen. Am ehesten beobachten wir das bei Kindern, die gedankenversunken zu 100 Prozent bei dem sind, was gerade passiert. Und wir Erwachsenen? Wir tun uns – je…
0

Die fünf Freiheiten im Leben

Die fünf Freiheiten im Leben
Für manche Menschen erscheinen die “Freiheiten des Lebens” ein großer Begriff. Dass es mitunter auch um oft übersehene Kleinigkeiten gehen kann, die Freiheit bedeuten, macht die Zusammenstellung von Virginia Satir bewusst. Diese definiert die fünf Freiheiten im Leben wie folgt: Die Freiheit, das zu sehen und zu hören, was im…
0
Suche