Kategorie: Stressmanagement (Seite 1 von 10)

Können Sie sich Ihren Perfektionismus noch leisten?

Befeuert durch Socialmedia ist Perfektionismus in vielen Bereichen der Standard geworden. Begonnen beim Körperkult, gesundes Essen usw. Und viele folgen diesem Trend mit einem immensen Eifer und Zeitaufwand. Was steckt hinter diesem Hype. Ich sage es mal trocken: Die große Angst, nicht so zu genügen, wie man eigentlich ist. Perfektionismus weiterlesen…

Was hat Fokus mit Selbstbestimmtheit zu tun?

Es gibt gerade beim Thema Stress spannende Diskussionen darum, dass es nicht so sehr um die Arbeitsbelastung und Arbeitsmenge geht, sondern um den Grad der Selbstbestimmtheit. Sprich, je selbstbestimmter ich durchs Leben gehe, desto besser geht es  mir und desto weniger anfällig für den Stress. Lothar Seiwert hat dazu ein weiterlesen…

Leistungsgesellschaft, Stress und Glaubenssätze

Leistungsgesellschaft, Stress und Glaubenssätze sind ein gutes Thema zu Beginn des neuen Jahres. Und fast schon ein philosophisches Thema obendrein. Ja, wir leben in einer turbulenten Zeit, die noch turbulenter werden kann, wie wir in 2020 gesehen haben. Ich denke, die Pandemie hat etwas zugespitzt, was schon lange in uns weiterlesen…

Stressbewältigung und gesunde Lebensführung

Für die Stressbewältigung und gesunde Lebensführung gibt es bangig viel Literatur und Kurse. Da mich die Themen sowohl privat als auch beruflich interessieren, bleibe ich in der Szene immer dran. Und habe die letzten Jahre nicht unbedingt viel Neues dazu gefunden. Beide Themen haben aber mit den weiteren Themenkomplexen Disziplin weiterlesen…

Wie teuer ist es, sich keine externe Hilfe zu holen?

Wie teuer ist es, sich keine externe Hilfe zu holen, wenn man mit einem Thema selbst nicht weiterkommt? Spannende Frage, weil die Folgekosten schwer abzuschätzen sind. Das Thema an sich ist dabei zweitrangig. Es kann sich um allgemeine Überlastung handeln. Unzufriedenheit im Job. Oder in der Partnerschaft oder im Privatleben weiterlesen…

Wie balanciert sind Sie aktuell?

Die Frage “Wie balanciert sind Sie aktuell?” kann auf mehrere Lebensbereiche, bis runter zur einzelnen Körperzelle angewendet werden. Balanciert sein bedeutet letztlich, gut im Wechselspiel zwischen Anspannung und Entspannung zu sein. Am meisten merken wir – so meine Wahrnehmung – die Dysbalance im Beruf. Viele Menschen leisten viel. Wollen gute weiterlesen…

Suche