Coaching | Mediation | Seminare
Suche

Tag: Mann und Frau (Seite 1 von 8)

Beziehungscoaching – das sollten Sie wissen

Viele meiner privaten Kunden kommen mit Fragen zu Ihrer Beziehung und Ehe zu mir. Meistens dann, wenn es nicht gut läuft, wenn die Probleme im Lauf der Zeit größer geworden sind und man mit dem eigenen Latein nicht mehr weiter weiß. Oft haben sich schon Wiederholungsschleifen im täglichen Miteinander etabliert, die Gespräche eskalieren oder verlaufen nach einem nicht gewünschten

Entspannt aus dem Sommer!

Sie wundern sich, dass Sie in manchen Situationen immer auf eine bestimmte Art reagieren? Dass es bestimmte Menschen es schaffen, Sie zu irritieren? Dass Ihr Partner/Ihre Partnerin es immer wieder schafft, Ihnen den Blutdruck nach oben zu treiben? Dass Sie nie mit etwas zufrieden sind? Oder so erschöpft, dass Sie in Ihrer Freizeit nichts mehr tun möchten? Oder müssen Sie Ihr sportliches Engagement permanent steigern, damit Sie einigermaßen ausgeglichen sind?

Vertauschte Rollen

Manchmal erlebe ich es – vor allem in den Paarcoachings – dass es da eine Art Rollentausch gegeben hat – die Frau ist taff, der Mann eher der Weiche, der sich und aller Welt beweisen will, dass es auch anders als Macho geht. Eine Problemstellung allerdings, in die diese Paarkonstellation immmer wieder hineinläuft: Auch die Frau “spielt” nur eine Rolle und tut sich – je mehr der Mann …..

Wie viel stecke ich ein?

Beliebte Dynamik in Beziehungen: Der eine agiert aus, die andere schluckt runter. Oder umgekehrt, was ich in letzter Zeit öfters erlebe, dass sich die Männer in den Beziehungen in die Dulder-Rolle flüchten, sich nicht mehr zu helfen wissen und zu allem “Ja und Amen” sagen, was ihnen an den Kopf geworfen wird. Berechtigt oder unberechtigt – keine Ahnung, ich bin kein Richter und ich kenne auch nicht …