Coaching | Mediation | Seminare
Suche

Selbstregulation

Für mich gilt mittlerweile der geflügelte Satz “Fast alles ist Bindung und Selbstregulation“, wenn es um die meisten Coaching-Themen geht. Bindung deshalb, weil wir uns nicht nicht binden können – egal in welcher Lebenssituation wir uns befinden: Wir haben immer eine Selbst-Anbindung an uns (mal mehr, mal weniger gut) und eine Ver-Bindung zu anderen Menschen. Ob als Führungsrkaft zu den eigenen Mitarbeitern, zu unserer sozialen Umwelt, zu unseren Partnern, Kindern usw. Selbst wenn wir als Einsiedler leben – die Bindung zu uns selbst bleibt bestehen.

Und wenn ich meine Coachings subsummiere, dann ist bei jedem Thema auch immer ein Bindungsaspekt dabei: Wir haben Probleme mit uns, mit XY und vor allem mit Z, während es mit O wesentlich besser läuft.

Das zweite Thema Selbstregulation (also wie ich mich aus der Aufregung wieder in die Entspannung bringe oder abrege) hat ebenfalls etwas mit Bindung zu tun. Selbstregulation lernen wir meistens von unserer Mutter, indem sie uns zeigt, wie wir uns wieder in Balance bringen. Beispiel: Wir haben Hunger oder uns ist kalt und in adäquater Zeit werden wir gefüttert oder zugedeckt. Meistens. Wenn unsere Mutter zu dieser Zeit physisch oder psychisch nicht erreichbar ist, dann schleppen wir eine Achillesferse “Selbstregulation” durchs Leben.

Für Selbstregulation ist es nie zu spät!

Denn inzwischen sind wir erwachsen und nicht mehr von unserer Mutter oder Eltern abhängig. Nur mit der Selbstregulation tun wir uns schwer: Essen, trinken, rauchen, Sport, Fernsehen, Computer, Weggehen sind ‘erwachsene’ probate Mittel der Selbstregulation. Bringen wieder ins Lot, beruhigen, machen satt. Oberflächlich. Denn je öfters wir diese Mittel einsetzen, desto mehr stumpfen sie ab. Und brauchen eine Erhöhung der Dosis.

Das Gegenmittel: In meinen Coachings ziehe ich grundsätzlich kleine Schritte der Selbstregulation mit ein, quasi als Standard, damit meine Coachingkunden sich immer besser selbst ins Lot bekommen und nicht mehr auf externe Hilfe angewiesen sind.

Eine andere Möglichkeit ist mein Seminar Stressmanagement: Hier erhalten Sie kompakt in einem Tag wertvolle Tipps zu Ihrer Stresspersönlichkeit aber auch zu Möglichkeiten der individuellen Selbstregulation. Das vor allem für die Menschen, die wenig Zeit haben 😉

 

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *
Sie können diese HTML-Tags und Attribute <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nützen.