Coaching | Mediation | Seminare
Suche

EGO-Strategien und wie ich mich daraus befreien kann

Wir leben in einer Zeit, in der unser Gehirn immer wichtiger geworden ist. Es regiert uns bei gleichzeitiger Vernachlässigung der Körperimpulse. Die Körperimpulse melden uns eigentlich schneller, wie es uns geht. Eigentlich – wenn wir sie auch hören, bemerken. Aus unserem Hirn entwickelt sich unser Ego – cogito ergo sum. Und dieses Ego verwechseln wir oft mit unserer Persönlichkeit. Wobei in meinen Augen unsere Persönlichkeit zu einem großen Teil Ergebnis unserer Erziehung ist. Das beachten wir manchmal zu wenig. Und wenn unser Gehirn ein Eigenleben entwickelt, dann kann es uns ganz schön auf Trab halten. Mit bestimmten Ego-Strategien.

  • Strategie 1: Tu das für mich, sonst geht es mir nicht gut! In Wahrheit bin ich für mich selbst verantwortlich. Vollumfänglich. Niemand anders. Ich muss meine Bedürfnisse wahrnehmen und dafür sorgen, dass ich satt bin.
  • Strategie 2: Du bist schuld an meinem Leben. Und das ist nicht die ganze Wahrheit – ich selbst bin für meine Gefühle verantwortlich. In erster Linie. Durch die Bedeutung, die ich manchen Situationen gebe
  • Strategie 3: Geben ist seliger denn nehmen. Danke an die Kirche. Aber nur wer satt und voll ist, kann auch geben. Ein gesunder Egoismus hat noch niemandem geschadet

Lernen Sie Ihre EGO-Strategien besser kennen!

Das waren jetzt nur mal 3 Beispiele, die sich fortführen lassen. EGO-Strategien erkennen Sie am Besten an den Worten “muss” und “man”. Immer dann plustert sich etwas in Ihnen auf, das Sie irgendwann einmal gelernt haben. Immer wenn diese Absolutheiten und Generalisierungen (alle, niemand usw.) ins Spiel kommen, werden Sie gesteuert. Von Ihrem Hirn. Die Wahrheit ist: Niemand muss. Und es gibt keine Absolutheit, weil sich alles ständig ändert. Genauso, wie wir uns alle ständig ändern und verändern.

Vielleicht ein Vorschlag für eine schöne Innenreise: Beobachten Sie sich die nächsten vier Wochen beiläufig. So mit einem halben Ohr. Wann in Ihrem täglichen Erleben machen sich die oben beschriebenen Strategien bemerkbar? Notieren Sie sie. Und entwickeln Sie so eine gute Landkarte Ihrer Strategien. Strategien Ihrer bisherigen Alltagsbewältigung. Wenn Sie hier eine Liste erstellt haben, dann sind Sie bereit für den zweiten Schritt, die Auflösung der bisherigen Strategien.

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *
Sie können diese HTML-Tags und Attribute <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nützen.