Coaching | Mediation | Seminare
Suche

Tag: Selbstregulation (Seite 1 von 6)

Die zweite Stress-Persönlichkeit, wie sie entsteht und was sie ausmacht

Ratgeber gegen Stress und Burnout gibt es viele. Es sind Hype-Themen mit sehr ernstem Hintergrund. Aber nicht nur in den Köpfen der Schreiber, sondern leider auch in der realen Welt. Die starke Häufung der stressbedingten Erkrankungen ist besorgniserregend und betrifft mit ihren Auswirkungen sowohl Privatpersonen, Unternehmen und Verwaltungen. Wer stressbedingt erkrankt, fällt meistens aus. Gut, sich also mit seiner eigenen Stress-Persönlichkeit auseinander zu setzen

Gegenseitige Beruhigung

Wir Menschen lernen ja die Selbstregulierung durch unsere Mutter bzw. unseren Vater. Das heisst, wenn wir uns nicht gut fühlen, Hunger haben, uns erschreckt haben oder uns irgendetwas verunsichert hat – dann brauchen wir eine Beruhigung von außen. Und durch diese Beruhigung von außen lernen wir immer mehr, dass auf eine Aufregung auch wieder eine Entspannung, ein abregen …

Die eigene Stress-Persönlichkeit kennenlernen

Ja, ich habe ein Buch darüber geschrieben. Über meine 5 Stress-Persönlichkeiten. Nicht weil ich die Menschen gerne in Schubladen stecke, sondern weil es vielen Menschen sehr effektiv hilft, sich zu verorten und manchmal auch etwas Licht in die eigene Historie und Persönlichkeit zu bringen. Weil manche Geschehnisse in einer Zeit passiert sind, in der es noch keine Worte gab und ….

Erster-Hilfe-Koffer

Es gibt immer wieder Situationen im Leben, die einen ein wenig aus der Fassung bringen – der Boden beginnt leicht zu schwanken, im Bauch fühlt es sich ganz anders an und auch die Watte im Kopf hilft einem gerade nicht wirklich bei dem, was man eigentlich machen sollte. Auf Deutsch – Sie befinden sich gerade in einem gestressten Zustand. Das ist auch nicht weiters tragisch, weil ….

Was hält Paare zusammen?

Eine beliebte Frage sowohl in Wissenschaft als auch natürlich immer wieder in den Zeitschriften. Wissenschaftliche Erkenntnisse sagen, dass es die Ähnlichkeiten zwischen den Partnern sind, die Paare zusammenbleiben lassen. Und wenn wir davon ausgehen, dass wir zu 80% unseren Partner nach Ähnlichkeiten mit dem gegengeschlechtlichen Elternteil aussuchen, dann bestätigt es …

Bindung

Für mich gilt mittlerweile immer mehr der Satz, dass letztlich eh alles Zwischenmenschliche sich auf Bindung und Selbstregulation zurückzuführen lässt. Bindung deshalb, weil wir Wesen im Miteinander sind. Und wo Miteinander da ist, da ist auch Bindung da. Mal stärker, mal schwächer. Mal sicherer, mal ambivalenter. Und wie gut unsere Bindungsfähigkeit funktioniert, das merken wir im Beruf und vor ….

Nur wenn es gerade weh tut!

Heute führte ich ein interessantes Telefonat mit einem Mann, der nach einer Trennung immer dann heftige und für ihn nicht zuordenbare Gefühle hatte, wenn er seine Exfrau sah. Was ungefähr ein bis zwei Mal im Monat vorkommt, ein gemeinsamer Freundeskreis kettet beide etwas aneinander. Gestern war es wieder so weit und so rief er an und fragte, ob ich jetzt gerade für ihn …..